Kommst Du ?
Hier kannst Du Dich anmelden ...

Anmeldung

Eltern, die sich für einen Kindergartenplatz interessieren, können sich entweder persönlich einen Anmeldebogen in unserer Einrichtung abholen oder sich diesen hier ausdrucken. Danach schicken Sie ihn ausgefüllt per Mail, per Post an uns zurück oder bringen ihn persönlich vorbei. Zudem können Sie sich auf der trägerübergreifenden Webseite  der Stadt Babenhausen„ littlebird“ online anmelden.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

Betreuungsmodelle und Stundenmodelle

Betreuungsmodelle:

  • 1 Krippengruppe für 10 Kinder ab 12 Monaten bis zum 3. Lebensjahr
  • 2 Kindergartengruppen mit je 25 Kindern im Alter von drei Jahren bis zum Schuleintritt


Betreuungszeiten:

Montag bis Freitag von 7.30 Uhr bis 16.30 Uhr.

Buchungsmodelle

Wir bieten Ihnen ein flexibles Buchungsmodell, bei dem Sie die Möglichkeit haben, Ihre gebuchten Wochenstunden nach Ihrem individuellen Bedarf festzulegen. Folgende Stundenmodelle zur flexiblen Verteilung auf die Wochentage bieten wir:

  • 25 Wochenstunden
  • 35 Wochenstunden
  • 44,5 Wochenstunden

Gebühren

Die Betreuungsgebühren richten sich nach der aktuellen Gebührenordnung der Stadt Babenhausen (Link Gebührenordnung)

Preise für Verpflegung:

Frühstück: 10,00 Euro im Monat
Mittagessen: 4,00 Euro pro Tag
Nachmittagsimbiss:  5,00 Euro im Monat

Aufnahme

Einmal im Jahr bieten wir einen Tag der offenen Tür an, an dem sich Eltern und andere Besucher, unsere Kindertagesstätte anschauen können. Den Termin finden sie auf unserer Website. Sobald ein Platz frei ist werden die Eltern zunächst per Mail oder Telefon informiert. Bei einer Zusage von Seiten der Eltern, senden wir den Eltern den Vertrag und die Ordnung zu. 

Den vollständig ausgefüllten Vertrag bringen die Eltern entweder am Elternabend (wenn es viele gleichzeitige Aufnahmen gibt) mit oder wir laden sie Vertragsgespräch ein. Üblicherweise werden die meisten Plätze zwischen August und März eines jeden Jahres frei.

Eingewöhnung

In der Kita Kaisergärten werden meist mehrere Kinder zeitgleich eingewöhnt. Eine pädagogische Fachkraft ist dabei zuständig für mehrere Familien. Das hat den Vorteil, dass sich die neuen Kinder von Beginn an miteinander verbünden und auch die neuen Eltern sich intensiv kennenlernen.

Mindestens die ersten drei bis vier Tage begleitet ein Elternteil das Kind beim Spielen. Die darauffolgenden Tage ziehen sich die Elternteile nach und nach zurück, die Verweildauer des Kindes ohne Elternteil steigert sich dabei langsam von Tag zu Tag. Die Dauer der Eingewöhnung ist individuell. Rechnen Sie mit mindestens 14 Tagen, im Krippenbereich länger.

Integrationsplätze

Kinder mit besonderem Unterstützungsbedarf

Unsere Einrichtung steht grundsätzlich allen Kindern offen, auch Kindern mit Unterstützungsbedarf. In jeder Gruppe stehen Integrationsplätze zur Verfügung. Zusätzliche pädagogische Fachkräfte unterstützen das Stammpersonal der Einrichtung. Die Integrationsgruppen sind mit höchstens 20 Kindern belegt. Die vielfältigen Aktivitäten in der Kindertagesstätte, wie beispielsweise Sportangebote, Waldtage, Forschen, Kreatives Gestalten, aber auch längerfristige Projekte stehen dadurch grundsätzlich allen Kindern offen.

Die pädagogischen Fachkräfte tauschen sich mit den Mitarbeiterinnen des Frühförderzentrums und logopädischen Praxen aus, arbeiten mit Krankengymnasten und Ergotherapeuten zusammen, stehen im Kontakt mit unterschiedlichen Ärzten, Fachkliniken, dem Gesundheitsamt und sind eng vernetzt mit den Hilfsangeboten des Jugendamtes. Wir beraten die Eltern zudem bei der Auswahl der geeigneten Schule. Die Zusatzkosten für diese Eingliederungshilfe werden vom Fachbereich Soziales, Pflege und Senioren des Landkreises Darmstadt Dieburg getragen. Ein Integrationsplatz kostet die Eltern daher nicht mehr als ein Platz für unsere nicht behinderten Kinder. Kommen sie gerne auf uns zu, wir helfen ihnen bei der Antragsstellung.